Elbenlicht – Zwischen den Welten

»Wo bringst du mich hin? Ich dachte wir fliegen direkt nach Asgard?«
»Nicht ganz, ich bringe dich nach Hause!«

Victorias Leben gerät vollkommen aus den Fugen, als sie erfährt, dass ihre Mutter die Königin der Lichtelfen ist.
Nur knapp entkommt die Siebzehnjährige einer Entführung durch die Dunkelalben und wird nun zu ihrem eigenen Schutz in die Anderswelt gebracht. Hier begreift sie schnell, dass die Gefahr noch lange nicht gebannt ist.
Plötzlich steht sie nicht nur zwischen den verhärteten Fronten der Lichtelfen und Dunkelalben, sondern auch zwischen zwei Männern!

»Du weißt, genauso gut wie ich, dass dieser Armreif dich vor jeder Gefahr warnt, richtig?«
»Ja«, antwortete ich ihm automatisch und erst jetzt bemerkte ich bewusst, dass der Reif mich nicht vor ihm gewarnt hatte …

Elbenlicht – Göttlich

Aleana, die Prinzessin der Dunkelalben, verbringt ein Jahr bei ihrer Tante in Irland, um mehr über die Menschen und ihre Welt zu lernen. Doch hier trifft sie auf Lucan, der nicht nur ihre Welt auf den Kopf stellen wird.

»Wusstest du, dass der Giant´s Causeway einst eine Brücke nach Svartalfheim war?«Ich sah ihn überrascht an. »Nein, wie kommst du darauf? Der Legende nach wurde er doch von dem Riesen Fionn Mac Cumhail in einem Wettkampf erbaut.« Er lächelte.»Hat dein Vater dir diese Geschichte nie richtig erzählt? Man sollte meinen, dass der König der Dunkelalben mehr Wert auf die Geschichte seines Landes legt.«

Ich war so schnell auf den Beinen, dass ich beinahe ins Wasser gestürzt wäre, Lucan griff gerade noch rechtzeitig nach meinem Arm, bevor ich abrutschte.

Er hatte mich tatsächlich hierher geschleppt und wusste bereits, wer ich wirklich war.

Elbenlicht – Magisch

Lea verbringt den Urlaub mit ihrer Familie auf Kreta.

Als sie den geheimnisvollen Moran kennenlernt, kann sie nicht ahnen, dass diese Begegnung ihr Leben grundlegend verändern wird. Sie wird entführt und findet sich plötzlich in Atlantis, in seinem Harem wieder.

Vielleicht könnte ich einfach irgendwie alleine zurückschwimmen. Ich musste nur an dieses komische Algenzeug herankommen, dann hätte ich zumindest eine Chance.

»Denk nicht mal daran!« Er war ins Nebenzimmer gegangen, kam jetzt aber wieder herein und sah mich ernst an. »Du würdest nicht mal bis zu den Toren kommen, ohne dass einer der Wächter dich erwischt.«

Konnte er jetzt etwa auch noch Gedanken lesen, oder was?

Moran nickte und mir blieb die Luft weg. Das war doch wohl nicht möglich!

»Unter Wasser verständigen wir uns nur durch unsere Gedanken. Es ist notwendig für uns.«

Elbenlicht – Mächtig

Seine eisblauen Augen glitzerten kalt, als er das Schwert erhob und den nächsten Gegner, der sich ihm in den Weg stellte, damit niederstreckte. Er war von Kopf bis Fuß mit dem Blut seiner Opfer beschmiert und dennoch schien er nicht müde zu werden.

Das Heer, das in die Stadt eingefallen war, kannte keine Gnade. Jeder der sich ihnen in den Weg stellte, wurde getötet, und im Zentrum dieses Chaos stand er. Er sah sich nach seinem nächsten Opfer um und plötzlich blieben seine Augen an mir hängen. Unsere Blicke trafen sich und er kam direkt auf mich zu. Ich stolperte rückwärts, ich musste weg von ihm, weg, von diesem Dämon, der so schön war wie ein Engel. Ich wusste, dass er mich töten würde, wie so viele vor mir und schrie auf.

Liam soll den Sommer in Midgard verbringen und es gibt nichts, was ihm mehr widerstrebt, als das. Er verabscheut die Menschen, die ihre eigene Welt und alles Leben darauf zerstören. Doch dann trifft er auf Ella und alles verändert sich.

Elbenlicht – Mystisch

»Du hast mich in den Hals gebissen, verdammt noch mal! Wie soll das nicht schlimm sein? Was soll das?« Wütend machte ich mich los und sah ihn an. »Du bist nicht einfach nur so ein Freak, der sich für einen Vampir hält, das passt nicht zu dir.«

»Da hast du recht, ich halte mich nicht dafür, ich bin einer.«

Lilian liebt das Tanzen. Als sie mit ihren Freunden im angesagtesten Club der Stadt feiern gehen, macht ihr der Inhaber ein unglaubliches Angebot. Sie soll für ihn als Tänzerin arbeiten. Durch die Arbeit im Mysterious, gerät sie in den Sog einer Welt, von der sie nie zu glauben gewagt hätte, dass sie wirklich existiert. Wer glaubte denn schon an Vampire, Magier oder gar die alten Götter?

Elbenlicht – Kriegerisch

»Mum, wer bist du?«

Sie seufzte schwer und sah mich dann mit ihrem liebevollsten Mutterblick an.

»Ich bin Freya.«

Wenn ich nicht schon gesessen hätte, wäre ich wohl umgekippt. Meine Mutter war eine Göttin.

Joanna ist eine Kämpferin, und dies nicht im übertragenen Sinne. Sie liebt es sich im Zweikampf zu messen, ist aber außerhalb des Trainings eher zurückhaltend. Sie studiert und trifft sich gerne mit Freunden. Doch mit einem Mal verändert sich ihr ganzes Leben. Plötzlich muss sie sich mit machohaften Göttern, gefährlichen Magiern und der drohenden Apokalypse auseinandersetzen.

Zum Glück ist sie dabei nicht alleine, denn es gibt gleich drei junge Frauen, die ihr Schicksal teilen, und ihr helfen, wo sie können. Der Kampf ist unausweichlich, doch gemeinsam treten sie dem Gegner entgegen.

Elbenlicht – Dämonisch

»Bleib bloß, wo du bist«, zischte ich und wich noch weiter zurück. »Warum hast du mich hierhergebracht?«

»Weil ich die Kontrolle brauchte.«

»Was ist mit Professor Stevens? Was hast du mit ihm gemacht?«

»Ich habe ihn getötet.«

»Warum?«

Seine Antwort überraschte mich nicht und ich durfte nicht weiter darüber nachdenken, sonst würde ich vermutlich endgültig zusammenbrechen.

»Er hat sich nicht an die Regeln gehalten.«

Beth ist eine normale junge Frau. Ihr Leben dreht sich um die Uni, ihre Freunde und den Job. Bis zur Walpurgisnacht, die sie mit ihrem Hexenzirkel im Wald verbringt. Das aufziehende Unwetter hätte ihr bereits eine Warnung sein können, denn in dieser Nacht wird sich ihr ganzes Leben drastisch verändern. Sie ist der Schlüssel, der die Apokalypse auslösen wird, und es gibt kein Zurück mehr.

Elbenlicht – Unsterblich

Das Ende naht. Die Apokalypse steht kurz bevor und die Elemente haben alle Hände voll zu tun, um die Welten vor dem Untergang zu bewahren.

Mitten in diesem Chaos wird nun auch endlich die fünfte im Bunde gefunden. Aeryn muss nicht nur verdauen, dass sie Apollons Tochter ist, nein, sie erfährt außerdem, dass sie das Element der Luft ist und in einen Krieg gegen das wahre Böse ziehen muss. Zum Glück steht sie dieser unheilvollen Aufgaben nicht allein gegenüber. Sie hat mächtige Hilfe, denn der Engel des Todes hält seine schwarzen Schwingen schützend über sie.

Wie wird es enden? Kann das Böse vernichtet werden oder steuern alle direkt auf die unabwendbare Katastrophe zu?

 

Die Saga geht weiter, 15 Jahre nach der Apokalypse

Elbenlicht – Folkwang

Als ich ein kleines Mädchen war, hat sich die Welt um mich verändert. Die Menschen erklärten sich die vielen Toten mit einer Pandemie, doch die übernatürlichen Wesen wussten, es war die Apokalypse.

Tatsächlich war der Wandel gerade zu Anfang enorm gewesen, denn alles Böse war aus den Welten gebannt worden. Doch im Laufe der Jahre hat sich gezeigt, dass dies leider nur temporär war, denn nach und nach schlichen sich Neid, Gier und Missgunst zurück in die Herzen.

Mum hat vor Kurzem gesagt, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis alles wieder so sein würde wie zuvor.

Seit damals sind dreizehn Jahre vergangen und auch wenn ich gerne in London lebe, kann ich das Angebot, an der Schule für Magie in Vanaheim zu unterrichten, beim besten Willen nicht ablehnen.

Doch irgendetwas Seltsames geht in der Anderswelt vor sich. Es ist, als würde eine unbekannte Macht die magischen Fähigkeiten der Vanir, Lichtelfen und Götter einschränken. Nun müssen wir nur herausfinden, wer oder was dafür verantwortlich ist.

 

Elbenlicht – Blutstein

Endlich Ferien! Ich kann es kaum erwarten, den Flieger zu besteigen und die Uni hinter mir zu lassen. Diesen Sommer verbringe ich bei meiner Tante in einem winzigen Dorf in Rumänien und ich freue mich wie verrückt darauf. Keine Paparazzi, die Fotos von mir machen wollen, nur weil ich die Tochter meines Vaters bin. Einfach Ruhe und Natur genießen.

Doch schon im Flugzeug stellt sich heraus, dass der Urlaub definitiv anders verlaufen wird als geplant, denn einer meiner Kommilitonen hat das gleiche Ziel wie ich, nur dass er seinen Onkel besuchen will. Lustigerweise arbeitet meine Tante genau für diesen Mann, vor dem jeder im Dorf Angst hat, denn es heißt, er sei ein Vampir.

Das ist natürlich alles nur Aberglaube. Zumindest bin ich davon überzeugt, bis ich Arian DeVere gegenüberstehe. Er hat etwas an sich, das mich fast an diese Geschichten glauben lässt.

Begib dich zusammen mit Amilia auf eine neue, spannende Reise ins Elbenlicht – Universum. 

 

Elbenlicht – Feuerfluch 

Nach dem plötzlichen Tod meines Vaters vor vielen Jahren habe ich der Anderswelt den Rücken gekehrt. Inzwischen führe ich ein ruhiges Leben in Schottland, wo ich meinen Traumjob ausübe und tolle Freundschaften geknüpft habe.

Die magische Welt habe ich derweil gänzlich aus meinem Leben verbannt, denn meiner Erfahrung nach bringt diese nichts Gutes. Leider scheint mir trotz aller Vorsichtsmaßnahmen einfach keine Ruhe vergönnt zu sein, denn als dieses seltsame Zeichen in der Nacht von Samhain auf meiner Handfläche sichtbar wird, ahnte ich, dass sich alles verändert.

Ich habe jedoch nicht erwartet, dass der Rat der übernatürlichen Gemeinschaft mir diesen nervigen, selbstverliebten Muskelprotz auf den Hals hetzen würde. Daher lassen sie mir leider keine andere Wahl, als ihnen deutlich zu zeigen, was ich von ihnen halte. Sollen sie doch einfach alle zur Hölle fahren.

Begib dich zusammen mit Catriona auf eine neue, spannende Reise ins Elbenlicht – Universum.

Elbenlicht – Olymp

September 2022

Elbenlicht – Dschinnmagie

Dezember 2022

Elbenlicht – Sirenengesang

April 2023

Elbenlicht – Amazonenherz

August 2023

Elbenlicht – Silvaterra

Dezember 2023